Menü

Wenn Sie die Datenbank-Datei noch verschlanken wollen...

...wählen Sie unter "Art des Exports" "Angepasst – zeige alle möglichen Optionen an" aus:

Danach haben Sie wesentlich mehr Auswahlmöglichkeiten:

Folgende Punkte sollten hier entsprechend aktiviert/geklickt werden

  1. Alle auswählen (Wenn nicht bereits alle Tabellen ausgewählt/aktiviert sind): Hiermit werden alle in der Datenbank vorhanden Tabellen exportiert.
  2. Speichere Ausgabe in Datei: damit Sie die Datenbank lokal auf Ihrem Rechner speichern. Nach dem Export öffnet sich ein Dialog zum Speichern der SQL-Datei.
  3. Struktur und Daten/"Drop Table": Dadurch werden die Tabellen beim Reimport neu erstellt und es kommt nicht zu einer Kollision mit den bestehenden Datensätzen.
  4. Daten/"Hexadezimalschreibweise für Binärfelder verwenden": Dieses klicke ich immer weg, um bei einer Benutzung der Datenbank unter anderer Domaine wirklich alle alten Domain-Namen zu erwischen.
  5. Klicken Sie auf "OK", um den Export zu starten.

 

Weniger ist manchmal mehr

Unter "Tabellen" sind standardmäßig alle Datenbanktabellen ausgewählt. Einige Tabellen aber werden von Typo3 selbstständig befüllt (z.B. die Cache-Tabellen), oder können im Backend mit wenigen Handgriffen aktualisiert werden. 

Tabellen, die bei einem Datenbank-Export von TYPO3 nicht benötigt werden

be_sessions
Für den Backend-Login

cache_md5params, cache_treelist, cf_cache_hash, cf_cache_hash_tags, cf_cache_imagesizes, cf_cache_imagesizes_tags, cf_cache_pages, cf_cache_pagesection, cf_cache_pagesection_tags, cf_cache_pages_tags, cf_cache_rootline, cf_cache_rootline_tags
Cache-Tabellen, die automatisch befüllt werden.

fe_sessions, fe_session_data
Für den Frontend-Login

Falls Sie "static_info_tables" installiert haben:
static_countries, static_country_zones, static_currencies, static_languages, static_territories

Die Tabellen können in der Erweiterung manuell aktualisiert werden.

sys_file_processedfile
Alle Bilder, die von TYPO3 skaliert wurden. Die dazu gehörenden Dateien liegen normalerweise unter "fileadmin/_processed_". Wenn Sie die Tabelle nicht exportieren, sollten Sie auch das Verzeichnis beim Re-Import leeren.

sys_history, sys_log
Wer hat wo, wann, was im TYPO3-Backend gemacht; sind irgendwelche Fehler aufgetreten (sys_log). Entscheiden Sie selbst, ob Sie die Tabellen nach einem System-Crash noch haben wollen. Vielleicht gerade dann?

sys_refindex
Diese Tabelle kann unter "DB-Überprüfung/Update Reference Index" erneuert werden.

tx_extensionmanager_domain_model_extension
Bei einer Aktualisierung der Erweiterungs-Liste unter "Erweiterungen" wird diese Tabelle automatisch erneuert.

tx_rsaauth_keys
Wird für die Passwort-Verschlüsselung für die Logins verwendet - Ist ein System erstmal so defekt, dass man die Datenbank zurückspielen muss, kann die Tabelle auch neu befüllt werden.

Um die Cache-Tabellen bereits beim Export auszuschließen, können Sie die Tabellenstruktur auch von den Daten trennen, indem Sie zunächst die Checkbox "Daten" deaktivieren. Dann wird nur die Struktur der Datenbank gespeichert. In einem zweiten Schritt deaktiveren Sie die Checkbox "Struktur" und reaktivieren die Checkbox "Daten". Dann können Sie in der linken Spalte unter "Exportieren" die oben angesprochenen Tabellen (mit gedrückt gehaltener STRG-Taste (damit die anderen Tabellen aktiviert bleiben) anklicken. Es werden dann nur die Datensätze der aktivierten Tabellen exportiert. Schließen Sie die oben genannten Tabellen von vorneherein beim Export aus, so können Sie alle erforderlichen Tabellen im TYPO-Installtool wiederherstellen lassen.

Weiter mit "TYPO3-Verzeichnisse und Dateien sichern"

Diese Webseite verwendet Cookies und möchte Google-Analytics benutzen. mehr zum Datenschutz
Ich bin damit einverstanden!