TYPO3-Datenbank-Backup

Zunächst sollten Sie die Datenbank absichern. Normalerweise haben Sie einen wie auch immer gestalteten Zugang zur TYPO3-Datenbank, den Sie von Ihrem Provider bekommen. Da die meisten Hoster den DB-Zugang über phpmyadmin ermöglichen soll hier nur darauf eingegangen werden. Im Einzelfall können sich die Ansichten hier natürlich je nach Konfiguration Ihres Hosters unterscheiden. Im Kopf der Strukturübersicht Ihrer Datenbank sollten u.a. folgende Punkt stehen:

klicken Sie hier auf "Exportieren", danach sollten Sie in etwa folgende Seite sehen:

 

Sie können bereits hier auf "OK" klicken. Es öffnet sich nach kurzer Zeit ein Dialog zum Speichern der Export-Datei. Wenn Sie den Export noch etwas anpassen möchten wählen Sie "Angepasst – zeige alle möglichen Optionen an" aus:

Folgende Punkte sollten hier entsprechend aktiviert/geklickt werden

  1. Alle auswählen (Wenn nicht bereits alle Tabellen ausgewählt/aktiviert sind): Hiermit werden alle in der Datenbank vorhanden Tabellen exportiert.
  2. Speichere Ausgabe in Datei: damit Sie die Datenbank lokal auf Ihrem Rechner speichern. Nach dem Export öffnet sich ein Dialog zum Speichern der SQL-Datei.
  3. Struktur und Daten/"Drop Table": Dadurch werden die Tabellen beim Reimport neu erstellt und es kommt nicht zu einer Kollision mit den bestehenden Datensätzen.
  4. Daten/"Hexadezimalschreibweise für Binärfelder verwenden": Dieses klicke ich immer weg.
  5. Klicken Sie auf "OK", um den Export zu starten.

Wenn Sie die Datenbank-Datei noch verschlanken wollen, können Sie hier folgende Zeilen löschen:

Alle Zeilen, die mit "INSERT INTO `cache_..." und "cachingframework_..." oder "cf_cache_*" beginnen sowie die TYPO3-Tabellen fe_sessions, fe_session_data und evtl. die Tabelle "sys_log". Diese Tabellen enthalten den Cache des TYPO3-Systems und werden beim Aufrufen jeder Seite suksessive aufgebaut. Eine Ausnahme bildet hier die Tabelle "cache_extensions". Diese Tabelle enthält alle im Repository enthaltenen Extensions inkl. der einzelnen Versionen. Diese kann aber im Import-Tool des Erweiterungsmanagers mit den aktuellsten Daten neu befüllt werden.

Um die Cache-Tabellen bereits beim Export auszuschließen, können Sie die Tabellenstruktur auch von den Daten trennen, indem Sie zunächst die Checkbox "Daten" deaktivieren. Dann wird nur die Struktur der Datenbank gespeichert. In einem zweiten Schritt deaktiveren Sie die Checkbox "Struktur" und reaktivieren die Checkbox "Daten". Dann können Sie in der linken Spalte unter "Exportieren" die oben angesprochenen Tabellen (mit gedrückt gehaltener STRG-Taste - damit die anderen Tabellen aktiviert bleiben) anklicken. Es werden dann nur die Datensätze der aktivierten Tabellen exportiert. Schließen Sie die oben genannten Tabellen von vorneherein beim Export aus, so können Sie alle erforderlichen Tabellen im TYPO-Installtool wiederherstellen lassen.

Weiter mit "TYPO3-Verzeichnisse und Dateien sichern"